Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: Gütesiegel Familienfreundliches Unternehmen (jpg)

Motiv: Gütesiegel Familienfreundliches Unternehmen (jpg)

Kennzahl: 1902

Saarländisches Gütesiegel „Familienfreundliches Unternehmen“


Vorteile für alle Unternehmen

  • Sie steigern Ihr Image als Arbeitgeber bei Mitarbeitern, Kunden und in der Öffentlichkeit
  • Sie erlangen einen Wettbewerbsvorteil bei der Akquise von Mitarbeitern in Zeiten des   Fachkräftemangels
  • Sie schaffen ein familienorientiertes Arbeitsumfeld, das motivations- und qualitätssteigernd auf Ihre    Beschäftigten wirkt  
  • Sie erhalten einen Status Quo und entwickeln Ihre Familienpolitik im Unternehmen weiter
  • Sie verankern eine nachhaltige familienfreundliche Personalpolitik in Ihrem Unternehmen
  • Sie haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis dank Subvention durch IHK, HWK, Landesregierung
  • Sie erhalten ein saarlandweites Zertifikat

Ablauf der Zertifizierung

  1. Sie bewerben sich zur Zertifizierung für das Siegel (Anmeldebogen ausfüllen, unterschreiben und an die Servicestelle senden).
  2. Wir führen mit Ihnen ein Analysegespräch zum Ist-Zustand in Ihrem Hause.
  3. Auf Basis dieser ersten Rückmeldung werden die weiteren Schritte für einen gemeinsamen Workshop festgelegt. Im Strategieworkshop (ca. 1-2 Stunden je nach Unternehmensgröße) werden die folgenden zentralen Handlungsfelder bearbeitet:
    • Flexibilität von Arbeitszeit, -organisation und -ort
      Welche Möglichkeiten gibt es für Ihre Beschäftigten  Arbeitszeit an familiäre Verpflichtungen anzupassen? Gibt es Vertrauensarbeitszeit? Welche Teilzeitmodelle gibt es?
    • Betreuung von Kindern, Elternzeit und Wiedereinstieg
      Wie unterstützen Sie Ihre Beschäftigten bei der Kinderbetreuung? Besteht die Möglichkeit, im Notfall Kinder mit zum Arbeitsplatz zu bringen? Gibt es Väter in Elternzeit?
    • Vereinbarkeit von Beruf und Pflege
      Wie unterstützen Sie Mitarbeiter mit Pflegeaufgaben? Gibt es Familienpflegezeit?
    • Kommunikation und Information
      Wie wird Familienfreundlichkeit im Unternehmen gelebt und wie nach innen und außen kommuniziert?
    • Weitere Service- und Unterstützungsangebote
      Mit welchen Angeboten unterstützen Sie Ihre Beschäftigten zusätzlich (beispielsweise Familientag, Familienfest, Bügel-/Wäscheservice, Reifenservice, Freizeitangebote)
  4. Für die Verleihung unseres Gütesiegels müssen in den fünf Handlungsfelder Maßnahmen umgesetzt sein sowie ein nachhaltiger Verbesserungsvorschlag als Zielvereinbarung für die nächsten zwei Jahre entwickelt wird.
  5. Sind Zielvereinbarung festgelegt und die Kriterien aus den Handlungsfeldern erfüllt, verleiht die IHK/HWK das Gütesiegel für den Zeitraum von zwei Jahren.
  6. Nach einem Jahr erfolgt ein Reflexionsgespräch bezüglich der Zielvereinbarung und gegebenenfalls Hilfestellung bei der Umsetzung.
  7. Nach zwei Jahren besteht die Möglichkeit der Re-Zertifizierung.
  8. Umgesetzt und begleitet wird die Zertifizierung durch die bei saar.is ansiedelte Servicestelle Arbeiten und Leben im Saarland.



Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Saarländisches Gütesiegel „Familienfreundliches Unternehmen“