Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: © Maksim Kabakou - Fotolia.com

Motiv: © Maksim Kabakou - Fotolia.com

Kennzahl: 34

Import



  • Importe aus Drittländern

    Trotz einer kontinuierlichen Absenkung der Zollsätze in den letzten Jahren und der Liberalisierung der Rechtsvorschriften müssen im Handel mit Drittländern nach wie vor Besonderheiten berücksichtigt werden.

  • EU-Handel

    Während beim Ausfuhrgeschäft eine Ware aus dem Zollgebiet der EU in ein Drittland verbracht wird, liegt beim Binnenhandelsgeschäft eine Warenlieferung von einem Mitgliedstaat der EU in einen anderen Mitgliedstaat der EU vor.

  • Warenursprung

    In der täglichen Praxis der Abwicklung von Im- und Exportgeschäften wird der Begriff des Ursprungs oder Warenursprungs häufig verwendet.

  • EDV-gestütztes Zollverfahren ATLAS

    Mit dem IT-Verfahren ATLAS wird die weitgehend automatisierte Abfertigung und die Überwachung des grenzüberschreitenden Warenverkehrs gewährleistet.

  • Einladungsschreiben an ausländische Geschäftsreisende für Visabeantragung

    Deutsche Botschaften in Drittländern verlangen bei der Bearbeitung von Visa-Anträgen, dass ein Einladungsschreiben des in Deutschland ansässigen Geschäftspartners vorgelegt werden muss.






Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Import