Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: © daboost - Fotolia.com

Motiv: © daboost - Fotolia.com

Kennzahl: 15.14336

Saarbrücker Rechtsforum: Der steuerrechtliche Blick über die Grenze: Systematik und aktuelle Entwicklung des französischen Steuerrechts im europäischen Kontext

IHK Saarland


Beginn: Mittwoch, 23. Januar 2019, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
IHK Saarland, Franz-Josef-Röder-Straße 9, 66119 Saarbrücken, Raum: 3

Referent: Prof Dr. Paul Richard Gottschalk, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Fachberater für Internationales Steuerrecht

Der weitaus größte Teil der Steuerarten der EU-Mitgliedsstaaten ist nicht harmonisiert. Der Blick über die Grenze nach Frankreich lohnt sich daher aus drei Gründen. Erstens aus allgemeinem, systematischem Interesse, nämlich um zu sehen, wie unser Nachbar sein Gemeinwesen finanziert und wie die Belastungswirkungen im Einzelnen sind. Zweitens um zu prüfen, ob wir angesichts dessen in Deutschland steuerrechtlichen Veränderungsbedarf haben. Und drittens um die möglichen Konflikte in grenzüberschreitenden Fällen rechtzeitig zu erkennen. Der Referent informiert über die Grundzüge des französischen Steuersystems, die jüngste, von der Regierung Philppe beschlossene Steuerreform, Konfliktfälle im grenzüberschreitenden Verkehr und die europäischen Tendenzen zur Harmonisierung der Personensteuern.

Anmeldung

Anmeldeschluss: 22.01.2019
Jetzt anmelden

Online-Anmeldung

Saarbrücker Rechtsforum: Der steuerrechtliche Blick über die Grenze: Systematik und aktuelle Entwicklung des französischen Steuerrechts im europäischen Kontext
Beginn: 23.01.2019 - 18:00 Uhr


















Veranstalter

  • IHK Saarland

Veranstaltungsort

  • IHK Saarland

    Franz-Josef-Röder-Straße 9
    66119 Saarbrücken
    Raum: 3