Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: © CandyBox Images - Fotolia.com

Motiv: © CandyBox Images - Fotolia.com

Kennzahl: 17.15254
17.04.2020

Schulöffnung: Auch gutes Signal für Auszubildende


Die IHK Saarland begrüßt die schrittweise Öffnung der Schulen ab Anfang Mai. Dies sei ein gutes Signal auch für die Auszubildenden. IHK-Hauptgeschäftsführer Heino Klingen: „Es ist richtig, im Unterricht jetzt die Prüfungsvorbereitung zum Schwerpunkt zu machen und nicht-prüfungsrelevante Lernfelder zurück zu stellen. Ich bin mir sicher, dass für die Berufsschüler so eine adäquate Vorbereitung noch möglich sein wird - zumal die IHKs die schriftlichen Prüfungen ja auch bundesweit in den Juni verschoben haben. Der entstandene sechswöchige Unterrichtsausfall sollte so weitgehend zu kompensieren sein.“ Wichtig sei dabei aber auch, dass die Ausbildungsbetriebe weiterhin flexibel bleiben und die Berufsschulen bei der Umsetzung der Schulöffnung bestmöglich unterstützen, so Klingen.

Die Schultage für die Auszubildenden und auch die Termine für die Blockwochen bleiben grundsätzlich wie vor den Schulschließungen bestehen. Im Einzelnen kann es aber noch aufgrund der Krisensituation zu Anpassungen kommen – in diesem Fall informiert die Schule über ihre Homepage.
Die schriftlichen IHK-Prüfungen finden vom 15.-19. Juni statt. Die mündlichen und praktischen Prüfungen starten bereits Mitte Mai und dürften bis Ende Juni abgeschlossen sein. Alle Prüfungsteilnehmer erhalten rechtzeitig ihre persönliche Einladung zur Prüfung.