Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: © mhp - Fotolia.com

Motiv: © mhp - Fotolia.com

Kennzahl: 17.15311
06.05.2020

ZAC warnt vor Phishing-Mails im Namen von Förderbanken


Die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) des Landespolizeipräsidiums Saarland warnt aktuell vor betrügerischen E-Mails, die die Rückzahlung unberechtigt empfangener Fördergelder zum Thema hat. In den beigefügten Anhängen wird der Empfänger aufgefordert, Angaben bezüglich gestellter Förderanträge zu machen. Des Weiteren wird mitgeteilt, dass angeblich unberechtigt oder zu viel empfangene Fördergelder auf die von den Tätern genannten Konten zu überweisen sind.

Die Emails stammen alle von „.de.com“ Domains, welchen jeweils die Namen der tatsächlichen Förderbanken vorangestellt sind, z.B. corona-zuschuss@nrw.de.com, corona-zuschuss@rlp.de.com.

Die Polizei rät:
  • Diese Mails stammen nicht von den vorgegebenen Stellen! Nehmen Sie keinen Kontakt mit den Tätern unter solchen E-Mailadressen auf und füllen Sie nicht die angehängten PDF-Formulare aus!
  • Versichern Sie sich gegebenenfalls telefonisch bei Ihrer Förderbank über die Richtigkeit einer solchen Email.
  • Sollten Sie Daten eingegeben haben, erstatten Sie Anzeige bei Ihrer örtlichen Polizei.
  • Nutzen Sie für eventuelle Anträge die Angebote der offiziellen Stellen. Behörden und Ämter schicken Ihnen nicht unaufgefordert und unerwartet solche Mails.