Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: © tashka2000 - Fotolia.com

Motiv: © tashka2000 - Fotolia.com

Kennzahl: 17.15621
04.11.2020

Influencermarketing: Regelungsvorschlag des BMJV


Influencer und Blogger treten im Internet auf und geben dabei ihren Followern oft Empfehlungen. Dabei ist nicht immer klar, ob es sich um Werbung handelt. Die Rechtsprechung urteilt nicht einhellig. Um einen sicheren Rechtsrahmen zu haben, hat nun das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV) einen Regelungsvorschlag erarbeitet.

Es soll im UWG eine Ergänzung des § 5a (Irreführung durch Unterlassen) vorge-nommen werden:
„Ein kommerzieller Zweck einer geschäftlichen Handlung ist in der Regel nicht anzunehmen, wenn diese vorrangig der Information und Meinungsbildung dient und für diese kein Entgelt oder eine ähnliche Gegenleistung gewährt wurde.“

Wir werden über den Fortgang des Verfahrens berichten.