Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks

Internetpräsentation IHK Saarland - Partner der Wirtschaft


Veranstaltung

Kennzahl: 15.16514

17. Zukunftsforum Bildung - Qualifizierungsnotwendigkeiten im Digitalisierungszeitalter

IHK Saarland

Termin:
Donnerstag, 14. Oktober 2021, 18:30 Uhr
Veranstaltungsort:
IHK Saarland
Raum:
1 -3
Referent/Referentin:
Prof. Dr. Dr. Dieter Rombach
Alle reden über das Mega-Thema „Digitalisierung". Sie verändert die Prozesse bei der täglichen Arbeit, in der Wirtschaft, aber auch im persönlichen Alltag. Um Herausforderungen durch sich verändernde Märkte und bislang unbekannten Wettbewerbern zu begegnen, sind intelligente Technologien mittlerweile unabdingbar. Die Digitalisierung eröffnet enorme Wachstumschancen. Sie führt zu besseren Prozessen, die die Gesamteffizienz steigern und die Kosten reduzieren.

Aber was heißt eigentlich „Digitalisierung“? Wie können wir Digitalisierung steuern? Was brauchen wir in Zukunft an Qualifikationen und welche Rolle spielen wir in diesem rasanten Veränderungsprozess?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich das 17. Zukunftsforum Bildung der IHK Saarland.
Unter dem Titel „Qualifizierungsnotwendigkeiten im Digitalisierungszeitalter“ wird der Referent, Prof. Dr. Dr. Dieter Rombach den Status der Digitalisierung und daraus resultierenden Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft darstellen. Darüber hinaus werden die veränderten Qualifizierungsanforderungen im Zeitalter der Digitalisierung sowie Perspektiven für Aus-, Weiter- und Fortbildungen aufgezeigt.

Prof. Dr. Dr. Dieter Rombach lehrte viele Jahr an der TU Kaiserslautern und ist dort aktuell Senior Research Professor am Fachbereich Informatik. Von 2006 bis 2009 war er Mitglied im Präsidium der Fraunhofer Gesellschaft e.V. als Leiter des Informations- und Kommunikationsverbundes aus 17 Fraunhofer-Instituten. Schließlich war er Founding Director des Fraunhofer-Institutes für Experientelles Sofware Engineering in Kaiserslautern. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich „Software Engineering“.

In der an den Vortrag anschließenden Diskussion können Sie weitere Fragen an den Referenten stellen.

Leider können wir zu dieser Veranstaltung nur 68 Personen zulassen, die nach der 3G-Regel geimpft, genesen oder einen Test vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Auf das anschließende „Get together“ mit Imbiss müssen wir verzichten. Dennoch freuen wir uns auf Ihr Kommen und werden Ihre Teilnahme bis zur max. Sitzanzahl bestätigen.