Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: © vege - Fotolia.com

Motiv: © vege - Fotolia.com

Kennzahl: 15.14587

Business 2.0 in Westafrika: Wirtschaftslage, Kooperations- und Förderangebote in Ghana und Côte d'Ivoire

IHK Saarland


Beginn: Dienstag, 18. Juni 2019, 10:00 Uhr

Veranstaltungsort:
IHK Saarland, Franz-Josef-Röder-Straße 9, 66119 Saarbrücken

Anmeldeschluss: 17.06.2019

Einige klassische Exportmärkte und Lieferländer für deutsche Unternehmen sind zunehmend durch wirtschaftliche und politische Unsicherheiten geprägt. Die Suche nach neuen Märkten wird zur notwendigen unternehmerischen Aufgabe. Dabei rückt auch die Region Westafrika in den Blickpunkt, zumal häufig frankophon geprägt.

Das IHK-AHK Netzwerk sowie die deutsche staatliche Entwicklungszusammenarbeit sind seit Jahrzehnten in westafrikanischen Ländern tätig. Ein Ziel des Engagements ist es, die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Region und Deutschland zu intensivieren, die lokale Wirtschaft zu stärken und die Kaufkraft zu erhöhen. Insbesondere das Bundesentwicklungsministerium (BMZ) bietet dafür eine Vielzahl von Förder- und Kooperationsangeboten, die den Marktzugang für deutsche und europäische Unternehmen flankieren und unterstützen.

Wir laden Sie daher recht herzlich ein zu unserem "Business 2.0 in Westafrika". Sie erfahren im Rahmen der Veranstaltung mehr über die wirtschaftliche Situation, Förderangebote und das Serviceangebot von AHK und GiZ. Die Referentinnen und Referenten stehen ihnen anschließend zu Einzelgesprächen zur Verfügung.

Programm

„Markterschließung Westafrika.
Kooperations- und Förderangebote für Unternehmen“

10:00 Uhr:       
Begrüßung und Einführung
Oliver Groll, IHK Saarland

Wirtschaftsstruktur, Chancen und Perspektiven in Ghana
Dr. Michael Blank, Delegierter der deutschen Wirtschaft in Ghana
    
Das Global Business Network (GBN) in Côte d'Ivoire
Jakob Freyer, GIZ

Markterschließung Westafrika
Unternehmensbericht (N.N.)

Afrika-Desk der Sparkasse Country Desk
Nadine Robert-Zehe

12:00 Uhr:       
15 Minuten Pause
Partnerschaften zwischen Unternehmen und Entwicklungszusammenarbeit. Mit dem Förderprogramm „develoPPP.de“ Märkte in Westafrika erschließen.
Elisabeth Richter, Projektmanagerin Westafrika, GIZ

Weitere Förder- und Kooperationsangebote des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.
Bernd Lunkenheimer, EZ Scout in der IHK Koblenz

13:00 Uhr:       
Abschluss und kommunikativer Imbiss

Zeitdauer insgesamt 2,5 Stunden inklusive 15 Minuten Pause

Option: anschließende Möglichkeit für individuelle Beratung durch AHK und GIZ-Vertreter*innen.

Veranstalter

  • IHK Saarland

Veranstaltungsort

  • IHK Saarland

    Franz-Josef-Röder-Straße 9
    66119 Saarbrücken