Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks

Internetpräsentation IHK Saarland - Partner der Wirtschaft


Veranstaltung

Kennzahl: 15.17187

Datenübermittlung in Drittländer: Geht das?


Termin:
Donnerstag, 08. September 2022, 17:00 - 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
IHK Saarland
Referent/Referentin:
Stefan Staub, Geschäftsführer der Verimax GmbH, Saarbrücken
Kennzahl:
15.17187
Anmeldeschluss:
07.09.2022
Teilnahmeentgelt:
kostenfrei

Anmeldeformular

Ihre Anmeldung war erfolgreich. Vielen Dank.
Anmeldeformular:
Diese E-Mail-Adresse wird auch für den Versand der E-Tickets verwendet

Ansprechpartner

Anschrift
Rechnungsanschrift
Falls abweichend von Anschrift

Teilnehmer
Teilnehmer hinzufügen



Hinweis:
Wir verwenden Ihre angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich für die Vor- und Nachbereitung dieser Veranstaltung. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass bei Präsenzveranstaltungen fotografiert und/oder gefilmt wird. Mit Ihrer Teilnahme willigen Sie ein, dass gegebenenfalls ein Foto und/oder eine filmische Abbildung Ihrer Person für die Veröffentlichung (Print, Online, Soziale Netzwerke, etc.) genutzt wird. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, geben Sie bitte einem IHK-Mitarbeiter oder dem Fotografen vor Beginn der Veranstaltung einen entsprechenden Hinweis.

Achten Sie bitte auf die Hinweise der Mitarbeiter, Hinweisschilder sowie Wegmarkierungen. Unser Hygienekonzept für Präsenzveranstaltungen sowie Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Zur Durchführung von Webinaren benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Informationen zum Datenschutz und zur technischen Abwicklung finden Sie hier.

Datenübermittlung in Drittländer: Geht das?
Termin:
08.09.2022, 17:00 - 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
IHK Saarland
Referent/Referentin:
Stefan Staub, Geschäftsführer der Verimax GmbH, Saarbrücken

Nachdem der EuGH das Privacy Shield gekippt und klare Regeln für die Datenübermittlung außerhalb der EU aufgestellt hat, stellen sich viele Unternehmen die Frage, ob und wie ein Datentransfer datenschutzkonform möglich ist. Eine Möglichkeit ist die Vereinbarung von Standardvertragsklauseln (SCC). Als eine zentrale Pflicht sehen die SCC die Durchführung eines sog. Transfer Impact Assessment (TIA), also einer Datentransfer-Folgenabschätzung vor.

Unser Referent, Herr Stefan Staub, Geschäftsführer der Verimax GmbH, Saarbrücken, zeigt im Rahmen seines praxisorientierten Vortrages auf, was bei der Durchführung einer Datentransfer-Folgenabschätzung zu beachten ist und welche Maßnahmen zu ergreifen sind, damit die Datenübermittlung zulässig ist.

Veranstalter: IHK Saarland