Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks

Internetpräsentation IHK Saarland - Partner der Wirtschaft


Veranstaltung

Kennzahl: 15.16542

Die Rolle des Einkaufs auf dem Weg zur Klimaneutralität - Potentiale zur CO2-Reduzierung in der Lieferkette

IHK Saarland, BME Region Saar

Termin:
Mittwoch, 24. November 2021, 18:00 Uhr
Veranstaltungsort:
IHK Saarland
Raum:
1 -3
Referent/Referentin:
Prof. Dr. Christian Heinrich
Im neuen Klimaschutzgesetzes vom August 2021 hat die Bundesregierung beschlossen, dass die Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 55 % gegenüber 1990 gesenkt werden müssen. Alle Unternehmen sind aufgefordert und arbeiten bereits intensiv daran, Ihre CO2-Emissionen transparent darzustellen und zu reduzieren.

Als Industriestandard zur Bilanzierung und Kategorisierung der CO2-Emissionen hat sich das Greenhous Gas Protocol (GHG) mit seinen Unterteilungen in „Scope 1“ bis „Scope 3“ erwiesen. Neben den direkten Emissionen (Scope 1) und den Emissionen aus bezogener Energie (Scope 2) werden auch die Emissionen in der Lieferkette (Scope 3, vor- und nachgelagert) in die Berechnung miteinbezogen. Der Industriedurchschnitt für den Anteil an den Gesamtemissionen liegt im Scope 3 bei ca. 80 Prozent. Welche Möglichkeiten es gibt, die Emissionen Ihres Unternehmens zu analysieren und insbesondere im Scope 3 zu reduzieren, erfahren Sie in der gemeinsamen Veranstaltung von IHK und BME Region Saar

Wir freuen uns, dass wir HerrnProf. Dr. Christian Heinrich, Professor für Digitale Transformation an der Quadriga Hochschule Berlin und Managing Director bei www.carbmee.com als Referenten zu diesem Thema gewinnen konnten. Er wird in seinem Vortrag die unterschiedlichen Scopes voneinander abgrenzen und insbesondere die Potenziale zur Emissionssenkung im Scope 3 mit Hilfe automatisierter Prozesse und durch intelligentes Daten-Matching aufzeigen. Anhand von Anwendungsszenarien aus der Industrie wird er auch mögliche Verhandlungshebel zur CO2-Reduzierung vorstellen.

Im Anschluss an den Vortrag laden wir Sie zu einem Get-togehter mit Imbiss ein. Sollten Sie an der Veranstaltung vor Ort teilnehmen wollen, ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl eine verbindliche Anmeldung bis zum 22. November erforderlich. Wenn Sie interaktiv und digital über Zoom teilnehmen möchten, ist dafür keine Anmeldung erforderlich. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Zugangsdaten für den Beitritt zum Zoom-Meeting:
https://zoom.us/meeting/register/tJ0tdeqpqj8vH9zF0qunSUA_Q2PRDtwAbx1P