Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks

Internetpräsentation IHK Saarland - Partner der Wirtschaft


Veranstaltung

Kennzahl: 15.16317

Virtuelle Informationsveranstaltung zur neuen EU-Dual-Use-Verordnung

Gemeinschaftsveranstaltung

Termin:
Mittwoch, 16. Juni 2021, 13:00 - 16:30 Uhr
Gemeinsam mit dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) organisieren der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und die Industrie- und Handelskammern (IHKs) eine kostenfreie Online-Veranstaltung zu den praktischen Auswirkungen der Neuregelungen.

Die Novelle der EU-Verordnung tritt voraussichtlich am 9. September in Kraft. Sie modernisiert die geltenden Regeln zur Kontrolle der Ausfuhr, der Handels- und Vermittlungstätigkeit, der technischen Unterstützung, der Durchfuhr und der Verbringung von Gütern mit doppeltem Verwendungszweck.

Diese "Dual-Use-Güter" sind in der Regel für zivile Zwecke vorgesehen, können aber auch von militärischem Nutzen sein. Ihre Ausfuhr unterliegt deshalb einer besonders strikten Reglementierung.
Die Online-Veranstaltung zum Thema startet um 13 Uhr. Neben DIHK-Außenwirtschaftschef Volker Treier und BAFA-Präsident Torsten Safarik kommen die Expertinnen und Experten aus der Genehmigungsbehörde BAFA zu Wort, die auch aktiv in den Novellierungsprozess eingebunden waren.

Sie erklären unter anderem die Verfahren, den internationalen Regelungskontext oder die sogenannten Outreach-Projekte, in denen das Bundesamt mit Partnern außerhalb der EU zusammenarbeitet. Definitionen und Genehmigungspflichten stehen ebenso auf der Agenda wie die Ausfuhr gelisteter beziehungsweise nicht gelisteter Güter, die Zusammenarbeit mit dem Zoll oder Statistikpflichten. Zudem werden konkrete Fragen beantwortet.