Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks

Internetpräsentation IHK Saarland - Partner der Wirtschaft


Veranstaltung

Kennzahl: 15.16475

Webinar: Warenursprung und Präferenzen (Veranstaltung wird auf späteren Zeitpunkt verschoben)

IHK Saarland

Termin:
Mittwoch, 13. Oktober 2021, 10:00 - 14:00 Uhr
Veranstaltungsort:
IHK Saarland
Referent/Referentin:
Savas Poyraz
Die Europäische Gemeinschaft / Europäische Union hat eine Reihe voneinseitigen und gegenseitigen Präferenzabkommen mit bestimmten Ländern, Ländergruppen oder Gebieten abgeschlossen. Hierdurch können Waren aus diesen Abkommensländern oder in diese Länder zollbegünstigt oder sogar zollfrei eingeführt werden. Durch die effektive Nutzung von Präferenzen können sich Exporteure und Importeure erhebliche Vorteile gegenüber Konkurrenten verschaffen.

Allerdings ist die zollrechtliche Vorzugsbehandlung (Präferenz) einer Ware mit der präferenziellen Ursprungseigenschaft oder der Freiverkehrseigenschaft verknüpft. Diese sind materiell-rechtlich (Be- und Verarbeitungslisten der Abkommen) und formell-rechtlichlückenlos zu dokumentieren. Gebräuchliche förmliche oder vereinfachte Präferenznachweise sind z. B.  EUR.1, A.TR, REX, Ursprungserklärung auf der Rechnung und Ermächtigter Ausführer.

Unser Referent, Herr Savas Poyraz, Referent Zollrecht, Handelspolitik, Ausländerrecht bei der IHK Düsseldorf, vermittelt Ihnen wertvolle Tipps für die Praxis zur Anwendung dieser Regelungen.
Wir laden Sie hiermit herzlich ein zu unserem Webinar. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.